Freitag, 13. November 2015

Wie vermarkte ich meinen Blog?

Bruno Bucher hat kürzlich die erste Bewertungsrunde der Betriebswirtschafter-Blogs durchgeführt. Den Link dazu findet ihr hier. In Bezug auf den Inhalt der Blogs gab es relativ wenig auszusetzen. Zum Teil sollte zwar die Qualität vor der Quantität stehen, aber im Grossen und Ganzen sind viele gute und spannende Ansätze erkennbar. Anders sieht es beim Vermarktungsansatz aus. Hier besteht einiges Potenzial, das noch nicht ausgeschöpft wird. Gute Artikel alleine reichen nämlich nicht aus, um einen Blog erfolgreich zu machen. Gestützt auf die Kommentare von Bruno Bucher haben wir versucht, die wichtigsten Punkte zusammenzufassen und aufzuzeigen, was es für eine erfolgreiche Vermarktung eures Blogs braucht und wie ihr eine Community aufbauen könnt. Unter Vermarktung verstehen wir übrigens alle Massnahmen zur Gewinnung neuer Besucher. Hier die Punkte, welche ihr für die Vermarktung eures Blogs berücksichtigen solltet:

  • Google Gadgets nutzen
    Google stellt nützliche Vermarktungs-Gadgets zur Verfügung, die im Layout des Blogs integriert werden können. Nachfolgend die aus unserer Sicht wichtigsten Gadgets für eure Blogs:
    • Autoren verlinken
      Verlinkt euch als Autoren, damit eure Freunde wissen, wer den Blog führt um so zu mehr Akzeptanz zu gelangen.
    • Followerliste hinzufügen
      Fügt eine Followerliste hinzu, wodurch euch Besucher eures Blogs folgen können und so regelmässig über neue Beiträge informiert werden.
    • Andere Blogs verlinken
      Verlinkt andere Blogs und bittet umgekehrt auch um eine Gegenverlinkung um eueren Blog einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

  • Soziale Netzwerke nutzen
  • Macht eure Freunde über die sozialen Netzwerke auf eure Blogbeiträge aufmerksam, indem ihr die Blogs teilt. Steigern könnt ihr dies, indem ihr beispielsweise zusätzlich eine Facebook Seite erstellt, wie das Eli & Ce gemacht haben.

  • Andere Blogs kommentieren
  • Zeigt Interesse an andern Blogs indem ihr Beiträge kommentiert. Dies führt umgekehrt dazu, dass sich die andern Blogger auch für euren Blog interessieren.

  • In eigenen Beiträgen auf andere Beiträge verweisen
  • Verlinkt eure Beiträge mit Beiträgen anderer Blogger, welche über ähnliche Themen berichten um Synergien zu schaffen.

    So, wir denken, dass es nun einiges zu tun gibt und wollen euch nicht länger davon abhalten, den eigenen Blog zu optimieren. Wir hoffen, dass wir euch damit das Wesentliche vermitteln konnten und empfehlen euch für weitere Tipps diesen Beitrag.